Archiv der Kategorie: Das Team stellt sich vor

Stephanie Schaefers – Projektleiterin

schaefers steffiHallo, mein Name ist Stephanie Schaefers. Leider bin ich schon seit längerer Zeit keine Schülerin mehr, doch ich habe gerne das Team von workshop literatur e.V. unterstützt und freue mich, nun das Projekt workshop literatur bremen zu leiten und die wunderbare Arbeit von Ursel Bäumer weiterzuführen.

Ich habe in Münster Germanistik, Komparatistik und Kulturwissenschaften studiert. Aus Interesse und Spaß an meinem Studium, habe ich dieses mit einer Promotion abgeschlossen. Die Promotion hat mir ermöglicht, mich weitere Jahre vor allem mit Gegenwartsliteratur zu beschäftigen.

Weiterlesen

Ursel Bäumer- Initiatorin des Projekts

Ursel Portrait kleiner_003.jpg

Nach 10 Jahren als Initiatorin, Projektleiterin und 1. Vorsitzende des Vereins workshop literatur e.V. möchte ich mich ab 2015 aus dem Projekt zurückziehen, um mehr Zeit für meine Arbeit als Schriftstellerin zu haben.

Als ich im Mai 2004 mit der Idee an den Start ging und im Mai 2005 den gemeinnützigen Verein “ workshop literatur e.V.“ gründete, konnte niemand damit rechnen, wie erfolgreich sich das Projekt in der Bildungs- und Kulturlandschaft Bremens etablieren würde. Über 2000 Bremer Oberstufenschülerinnen und -schüler aus allen Stadtteilen Bremens nahmen seitdem an zahlreichen Workshops und Lesungen teil, konnten Autoren aus nächster Nähe erleben, unter ihrer Anleitung selbst kreativ schreiben und ihre Texte anschließend auf unserer Website veröffentlichen.

Weiterlesen

Whitneys Steckbrief

whitney_omafodezi.jpgFamilie, Ehrgeiz, Vielseitigkeit und Engagement. Mit diesen Wörtern identifiziere ich mich. Sie prägen mich von klein auf.

Mein Name ist Whitney und ich bin 17 Jahre. Momentan besuche ich die 12. Klasse des Schulzentrums Walle. Außer meinen vollen Terminkalender zu bändigen, verbringe ich in meiner Freizeit sehr viel Zeit mit meinen Freunden, meiner Familie und dem Lesen. Neuerdings gehört das Cheerleadern auch dazu.

Weiterlesen

Lea, seit Oktober 2010 in unserem Team

 

lea_wulf.JPGBÜCHER

Deshalb bin ich, Lea, in dieser Gruppe: Wegen der Bücher. Ich liebe es, in sie einzutauchen, mich von Geschichten mitreißen zu lassen und unglaubliche Abenteuer zu erleben. Wenn ich ein Buch zu Ende gelesen habe, bin ich oft wütend über den Autor, dass er/sie die Geschichte gerade an diesem Punkt enden ließ. Ich finde, dass Wörter eine unglaubliche Wirkung auf Gefühle haben können. Sie können einen wütend, traurig, glücklich oder müde stimmen, sie können einen zum Nachdenken oder Weinen bringen, egal, ob einem danach zu Mute ist. Weiterlesen

Lisas Steckbrief

Lisa.Urlbauer.JPGFernsehen, Internet, Radio. Die Welt der Medien hat sich in den letzten Jahren unglaublich weiter entwickelt, schwer, da noch hinterher zu kommen.
Die Tageszeitung braucht man sich nicht mehr zu kaufen, steht sowieso alles im World Wide Web.
Aber in den Buchladen zu gehen, zu stöbern und im Anschluss etwas in der Hand zu halten, ist doch viel schöner. Und wenn der Computer abstürzt, ist es auch egal, denn ein Buch bleibt wie es ist.
Ich bin Lisa und besuche zurzeit die 12. Klasse des Gymnasiums in Walle. Sprache, Medien, die Welt der Kommunikation finde ich faszinierend, und es macht mir Spaß, mich damit auseinander zu setzen. Aber natürlich ist es nicht das einzige, was ich mache.

Weiterlesen

Vanessas Steckbrief

 

Vanessa.JPGBunt, fröhlich und optimistisch, so gehe ich auf das Leben zu.

Immer unterwegs, das scheint mein Lebensmotto zu sein. Ob beim Tanzen, den Treffen der Amnesty International Jugendgruppe, der Organisation von Aktionen, wie einer Fair Trade & Second Hand Modenschau oder einfach beim Treffen mit Freunden.

Weiterlesen

Jans Steckbrief

 

 

Jan foto 299.jpgHallo zusammen!

Ich bin Jan. Momentan 16 Jahre alt. Ich besuche, nun schon seit mehr als 5 Jahren, das Kippenberg-Gymnasium. Mit Deutsch und Geschichte als Leistungskursen  habe ich zwei Fächer gewählt, die sich, wie ich finde, wunderbar ergänzen: Es wird viel diskutiert, man kann stets seine eigene Meinung einbringen und aktuelle, sowie grundsätzliche politische Themen spielen fast immer eine Rolle. Es gibt nie nur eine Lösung wie in Mathe oder Physik und das  regt zum Diskutieren an. Auch wenn ich lieber ohne viel zu überlegen drauflos rede (unüberlegt ist nicht gleich sinnfrei!),  gefällt mir auch die schriftliche Seite der beiden „Laber-Fächer“. Analysieren, Interpretieren, aber vor allem auch einfach nur kreatives Schreiben, hat mir schon immer großen Spaß gemacht.

 

Weiterlesen